Betreuungsablauf

Kanzlei Rankings

Wie gehen wir bei der Erstellung Ihrer kompletten Unterlagen für die Einreichung bei Rankings vor

1. Initiale Datensortierung

Erfassen und Strukturieren von einreichungsrelevanten Rohdaten (frühere Einreichungen, Deals, Referenzen, Pitches, formfreie E-Mails etc.), die von Ihrer Kanzlei an Law Business in Deutsch und/oder Englisch per E-Mail gesendet werden.

Das gilt sowohl für die Submissions, als auch für die Client referees.

2. Erstellen des ersten Ranking Drafts

Aus den uns bereitgestellten Daten, erstellt Law Business den ersten Draft für die Einreichung beim Ranking.

3. Abholen fehlender Informationen

In den ersten Draft schreiben wir genaue Hinweise an Ihre Kanzlei, wo welche Informationen fehlen, um Ranking-gerechte Texte erstellen zu können. 

Diese Informationen gibt Ihre Kanzlei – in Stichworten – in den Draft ein.

4. Texting der Einreichung, zweiter Draft

Nach Abholen der Informationen texten wir die gesamte Submission für Ihre Kanzlei. Die Kanzleiinformationen reichern wir zusätzlich mit Webrecherche an. Beim Schreiben der Texte helfen uns unsere seit 2004 erarbeiteten Best Practices.

Ausserdem finialisieren wir hier schon die Client referees.

5. Freigabe & Upload

Nachdem wir von Ihnen die Freigabe des Textings erhalten haben, laden wir die Dateien zum Ranking hoch.

Lobbying bei den Rankings

Wir platzieren Ihre – sachlich nachvollziehbaren – Anliegen durch unser starkes Standing bei den Rankings (ua siehe Interviews mit Chambers and Partners, Legal 500 und JUVE) entsprechend prominent bei den Entscheidungsträgern.

Reminder & Steuerung

Zusätzlich sorgen wir mit Erinnerungen und Kontaktaufnahme – höflich aber bestimmt – dafür, dass wir von den Partnerinnen und Partnern rechtzeitig die notwendigen Infos und Freigaben erhalten.

Überprüfung bestehender Unterlagen

Falls Sie die Unterlagen selber erstellt haben und eine Kontrolle wünschen, können wir natürlich gerne die Unterlagen durchsehen.

Wir kontrollieren:

  • ob die Unterlagen vollständig sind
  • die Infos gemäß unseren Best Practice Benchmarks ausreichen um gemessen an anderen Kanzleien ins Ranking zu kommen
  • die Texte alle für die Rankings wichtigen Infos erhalten
  • die Texte in einer für die Rankings geeignet Sprache / Formulierung geschrieben sind